Stadtrundfahrt Berlin



Städtereisen dauern oftmals nur wenige Tage und daher ist es wichtig, sich einen Überblick über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu verschaffen. Im Zuge einer Stadtrundfahrt sieht der Reisende die wichtigsten Attraktionen und darf sich nebenbei noch über zahlreiche Informationen über die Stadt freuen.

Das Angebot an Stadtrundfahrten ist groß und reicht von der klassischen Variante über die beliebte Hop-On Hop-Off-Tour bis hin zu Themen- und Entertainmenttouren. Inhalt der klassischen Tour, die üblicherweise zwei bis drei Stunden dauert, sind die Hotspots der Innenstadt: Reichstag, Brandenburger Tor, Siegessäule, Berliner Dom, Alexanderplatz, Gendarmenmarkt, Potsdamer Platz, Museumsinsel und Unter den Linden. Durchgeführt werden die Rundfahrten in typischen Doppeldeckerbussen, klimatisierten Reisebussen oder Nostalgiefahrzeugen. Immer wieder gerne gebucht wird die Hop-On Hop-Off-Tour, die es dem Reisenden erlaubt, an den vorgegebenen Haltestellen aus- und wieder einzusteigen. Ob kurzer Fotostopp oder mehrstündige Besichtigung – egal, das Ticket ist den ganzen Tag gültig. Abwechslung von den klassischen Stadtrundfahrten bieten kombinierte Touren, etwa mit einer Schifffahrt oder einer geführten Besichtigung sowie die populären Thementouren. Die Auswahl ist auch hier groß: Geschichtliche Themen stehen ebenso am Programm wie Videobustouren oder die unterhaltsame Comedytour.

Reisende, die die Sehenswürdigkeiten Berlins lieber zu Fuß entdecken möchten, sind bei den zahlreichen informativen Stadtführungen und Spaziergängen bestens aufgehoben. Führungen zum Thema Geschichte, Zeitgeschehen, Berliner Mauer oder Berlins Stadtteile geben einen guten Einblick in die bewegte Vergangenheit der Stadt. Die ganz sportlichen Besucher buchen am besten die „Sightjogging“-Tour, die im Laufschritt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Berlins führt.

Hoch im Kurs stehen geführte Touren per Rad. Das flache Stadtgebiet Berlins, das mit seinen zahlreichen Grünflächen punktet, bietet sich für Touren auf zwei Rädern geradezu an. Gut ausgebildete Bike-Guides führen die Radgruppe zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und wissen allerlei Interessantes zu erzählen. Die Guides kennen zudem die schönsten Fahrradwege Berlins, sodass die Tour gleich doppelt so viel Spaß macht. Ein Highlight unter den Radtouren ist die „Mauertour“, die auf den Spuren der Berliner Mauer auf 15 Kilometern durch die Stadt führt.

Berlin kann auch vom Wasser aus entdeckt werden. Auf der Spree, der Havel und ihren Kanälen verkehrt eine große Anzahl an Ausflugs- und Passagierschiffen. Bootsrundfahrten im Zentrum Berlins, die an den schönsten Sehenswürdigkeiten vorbeiführen, erfreuen sich großer Beliebtheit.



Copyright © 2017 sehenswürdigkeitenberlin.net